Leitsatz

Texte aus Homepage AG: Die Verabschiedung von Frau Bültmann

am .

Am 31.01.19 trafen sich Schüler und Lehrer in der Aula, um Frau Bültmann in den Ruhestand zu verabschieden. Vier Kinder aus der 4a überreichten ihr: Blumen, ein Bild, eine Karte und eine Schokolade. Unsere Freundin Laura spielte ein Klavierspiel.

geschrieben von Amy und Malin

Verabschiedung

am .

Am Donnerstag, den 31.01.19 wurde Frau Bültmann von allen Schülerinnen und Schülern und dem Kollegium der Grundschule Thune, sowie geladenen Gästen, darunter ehemalige Kolleginnen und Kollegen, Familie und Wegbegleiter, herzlich in den Ruhestand verabschiedet. Die Kinder beeindruckten Frau Bültmann mit gesungenen Liedern wie z.B. „Du bist unser Ehrengast…“ sowie eingeübten Musikstücken auf dem Klavier und Fagott. Die Sprechlawine sowie ein selbst umkomponiertes Lied des Kollegiums und nicht zuletzt auch die von Frau Bültmann vorbereitete Zeitreise mit Bildern aus ihrer schulischen Laufbahn, trugen zu einer fröhlichen Abschiedsfeier bei.

Unsere Klassenfahrt

am .

Die 4a, 4b und 4c fuhren am 28.11.18 zum Sportzentrum Hachen. Alle waren aufgeregt. Im Bus war ein lautes Getrubel. Die anstrengende Busfahrt haben wir gut überstanden. Nach der Ankunft, sind wir alle auf den Platz gestürmt. Unsere Lehrerinnen holten die Schlüssel für die Häuser. Als wir unsere Schlüssel hatten und im Haus waren, haben wir alles erkundet. Dann gab es das erste Mittagessen. Die erste Gruppe ging um 14:00 Uhr zum Abenteuersport. Die nächste Gruppe war um 16:00 Uhr dran. Nach dem Abenteuersport gab es Abendessen. Dann war eine Nachtwanderung. Von Baum zu Baum wurde ein Seil gespannt. An dem sollten wir entlang gehen. Am Ende haben die anderen auf uns gewartet. Dann sind wir in die Häuser gegangen und haben geschlafen. Am nächsten Morgen haben wir uns umgezogen und sind zum Frühstück gegangen. Dann hatten wir Freizeit. Viele waren in den Häusern, manche sind aber auch rausgegangen. Ein paar von den die draußen waren sind in einen großen Kasten, der ein Höhlenlabyrinth darstellen sollte geklettert. In der Zwischenzeit war die erste Gruppe Schwimmen danach waren sie auf dem Trampolin. In der Zeit war die zweite Gruppe Schwimmen. Als die erste Gruppe fertig war, ist die zweite Gruppe beim Trampolin gewesen. Danach gab es Abendessen. Dann war eine coole Disco.

 

Das war die Klassenfahrt von Mariella, Lotta und Kateline aus der 4a

Aus der Homepage-AG: Welche Witze gefallen euch am besten?

am .

  • "Lena, du hast dieselben 10 Fehler in deinem Diktat wie dein Tischnachbar. Wie erklärt sich das wohl?“, fragt die Lehrerin. Karl antwortet:„Ganz einfach. Wir haben die gleiche Lehrerin.“

 

  • Die Lehrerin fragt: „Ich bin schön! Welche Zeit ist das?“ Lina antwortet: „Ganz sicher Vergangenheit.“

 

  • Was ist gelb und schwimmt im See? "Eine Schwanane".

 

  • Hält die Lehrerin ein Handschuhpaar hoch und fragt :„Wem gehört dieses Handschuhpaar?“ Benedikt antwortet:„Sieht aus wie meine, aber das kann gar nicht sein, denn ich habe sie ja verloren.“

Karneval der Tiere

am .

Am Freitag, den 18.02.2019 führten alle Kinder der Schule das klassische Stück "Karneval der Tiere" von Camille Saint - Sains auf. Zuvor hatten alle Klassen eine Tiergruppe übernommen und dazu wunderschöne Kostüme hergestellt. Jede Klasse hatte sich zu der entsprechenden "Tiermusik" überlegt, wie sie die Tiere und die Musik darstellen konnten.

Die Kinder beeindruckten die vielen Zuschauer in der Sennelager Schützenhalle nicht nur mit ihren wunderschönen Kostümen und Masken, sondern auch mit den mitreißenden musikalischen Umsetzungen. Zuschauer, Lehrer und Kinder, die das Gesamtwerk in der Zusammenführung auch erst an dem Nachmittag sahen, waren begeistert von der Gestaltung des klassischen Musikstücks.

Frau Bültmann führte als "weise Eule" gemeinsam mit dem Frosch, dem Dachs durch das Musikstück. Sie erläuterten die Musik und die entsprechenden Musikinstrumente. Es wurde eine Querflöte, ein Kontrabass und eine Klarinette vorgestellt.

Eine rundum gelungene musikalische Inszenierung! Herzlichen Dank an alle für die vielen tollen Ideen und das große Engagement!