Leitsatz

Geburtstage in der 4a

am .

Die Geburtstage in der 4a sind wirklich sehr schön. Dort kriegen wir immer einen Hausaufgabengutschein geschenkt, den wir einlösen können, wann wir wollen. Frau Rauen, unsere Klassenlehrerin, ruft das Geburtstagskind nach vorne. Es setzt sich auf einen Stuhl und sucht sich ein paar Kinder aus. Die Kinder heben das Geburtstagskind hoch.

geschrieben von Senya aus der 4a

SchIP übergibt Sportlehrkräften das neue Manual

am .

Viele Kinder im Grundschulalter können nicht sicher schwimmen. Dem entgegenzuwirken ist das Ziel der Schul-Schwimm-Initiative Paderborn (SchIP).

So erfolgt u.a. eine personelle Unterstützung der Lehrkräfte im Schul-Schwimm-Unterricht an Paderborner Grundschulen durch sogenannte Schwimmassistent/innen.

Als zusätzliche Unterstützung hat der Sportservice der Stadt Paderborn in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn, dem 1. Paderborner Schwimmverein e.V., der DLRG OG Paderborn e.V. sowie Berater/innen des Schulsports ein Manual entwickelt.

Die Handreichung soll Lehrkräfte, Schwimmkurs-Leiter/innen sowie Schwimmassistent/innen in ihrer Tätigkeit und Kompetenz unterstützen. Sie enthält neben Informationen zu den Kompetenzfeldern Tauchen, Gleiten und Springen auch nach Lernzielen geordnete Bewegungsspiele sowie beispielhafte Stundenplanungen.

„Der Schwimmunterricht stellt, durch seine komplexen Rahmenbedingungen besonders für fachfremde Lehrkräfte eine große Herausforderung dar. Wir freuen uns das Manual als Anregung und Orientierungshilfe für den schulischen Schwimmunterricht allen zuständigen Lehrkräften bereitstellen zu können, um die Schwimmfähigkeit weiterhin gezielt zu fördern“, so Sportdezernent der Stadt Paderborn Wolfgang Walter.

Das erste Manual wurde nun von der SchIP-Projektleiterin Birte Mai symbolisch für alle Grundschulen an die Grundschule Thune übergeben.

Weitere Informationen zur Schul-Schwimm-Initiative erhalten Sie im Internet unter https://www.paderborn.de/schwimmen oder telefonisch bei Frau Mai unter 05251/8811632.



 

 

 

Foto: Projektleiterin Birte Mai (l.) übergibt der Schulleiterin Claudia Oeynhausen (2.v.l.) sowie den Sportlehrkräften der Grundschule Thune das neue Manual.

Von links: Birte Mai (Projektleiterin), Claudia Oeynhausen (Schulleitung), Kristin Beringer (Sportlehrkraft), Julia Mölk (Sportlehrkraft), Sylvia Thielemann (Sportkoordination und Sportlehrkraft), Christian Greiner (Stv. Schulleitung + Sportlehrkraft) 

Unsere Homepage AG

am .

In der Homepage-AG sind 10 Mädchen und eine Lehrerin. Das ist unsere Homepage-AG. Wir treffen uns immer mittwochs in der 6. Stunde im coolen Computerraum. Als erstes sammeln wir gemeinsam Themen, über die wir berichten möchten. Danach legen wir fest, wer etwas schreibt. Dann legen wir los. Jeder schnappt sich einen Computer. Viele arbeiten auch im Team. Wenn alles fertig geschrieben ist, senden wir unseren Text als E-Mail an unsere Lehrerin.

Von Jana und Angelina aus der 4a

Aus der Homepage AG: Eine Feier für Herrn Greiner

am .

Am 23.09.2019 haben wir eine Begrüßungsfeier für Herrn Greiner gemacht. Dort haben Adeolu und ich moderiert. Zu Beginn haben wir zwei Lieder gesungen. Als wir fertig gesungen haben, hat Torsten Buncher eine kleine Rede gehalten. Als er fertig war, hat die 4a den Cup Song vorgemacht. Später hat die 4b "Wavin Flag" getanzt. Außerdem hat die 4c ein Sprachenquiz vorbereitet und die Lehrerinnen haben sich einen Rap ausgedacht. Zum Schluss haben wir alle in der Aula „Motorik“ getanzt.

Geschrieben von Vivian (4c)

Waldjugenspiele

am .

Auch in diesem Schuljahr nahmen die Kinder des 4. Jahrgangs im Rahmen des Sachunterrichts an den Waldjugendspielen teil. Am Freitag, den 27.09.2019, gingen die Kinder zu Fuß durch den naheliegenden Wald.
Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und den betreuenden Eltern unternahmen die Kinder eine Entdeckungsreise quer durch den Wald und testeten an verschiedenen Stationen ihr Wissen über den  Lebensraum Wald sowie über den Natur- und Umweltschutz.
Bei den Waldjugendspielen wird kein Wissen abgefragt, sondern im Mittelpunkt steht das Naturerlebnis und das selbständige Erarbeiten von Einblicken in natürliche Zusammenhänge.